Angebote zu "Komplette" (17 Treffer)

Boxagrippal Erkältungssaft
11,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(6,55 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml)Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen).Wirkungsweise von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml)Eine akute virale Rhinosinusitis, auch bezeichnet als Schnupfen ist häufig kombiniert mit Fieber, verstopfter Nase, sowie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Zusammen äußert sich dies in einem grippalen Infekt.Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren bietet Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) eine zur Zeit einzigartige und rezeptfreie Hilfe mit der Wirkstoffkombination Ibuprofen bei erkältungsbedingten Schmerzen und Pseudoephedrin zur Abschwellung der Schleimhäute der Nase- und Nasennebenhölen.Durch den Wirkstoff Ibuprofen in Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) werden Ihre Schmerzen gelindert, das Fieber gesenkt und mittels Pseudoephedrinhydrochlorid, welches eine gefäßverengende Wirkung besitzt, das Abschwellen der Nasenschleimhaut erzielt.Die einzigartige Kombination von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) mit seiner antientzündlichen und fiebersenkenden Wirkung verhilft Ihnen schnell zu einer Besserung Ihrer Beschwerden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid/10ml Suspension. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl- und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma, Gereinigtes Wasser.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungErwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre:10 - 20 ml alle 6 Stunden einnehmen, maximal 60 ml pro Tag.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel vorzugsweise zum Essen oder danach ein.Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln, bis sich der Bodensatz komplett aufgelöst hat.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:andere entzündungshemmende Schmerzmittel (NSAIDs)Mittel gegen Migräneandere Arzneimittel wie Blutverdünner oder Kortikosteroidewenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ?TIA´´) hatten.wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.wenn bei Ihnen eine Psychose festgestellt wurde.wenn Sie systemischen Lupus erythematodes haben, eine Erkrankung des Immunsystems mit Befall des Bindegewebes, die zu Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und Störungen anderer Körperorgane führt.wenn Sie Krampfanfälle oder Verhaltensstörungen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.wenn Sie älter sind und Beschwerden beim Wasserlassen haben.wenn bei Ihnen eine Operation geplant ist.wenn Sie Leistungssportler sind, da das in diesem Arzneimittel enthaltende Pseudoephedrin in Dopingtests zu positiven Ergebnissen führen kann.wenn bei Ihnen Blutuntersuchungen geplant sind.wenn Sie Asthma haben oder früher hatten.wenn Sie ein Magengeschwür oder eine Magenblutung hatten.wenn Sie Hautreaktionen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.Bei Jugendlichen, die unter einem Flüssigkeitsmangel leiden, besteht das Risiko einer Nierenfunktionsstörung. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass dieses Arzneimittel Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot
Boxagrippal Erkältungssaft
7,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(7,29 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml)Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen).Wirkungsweise von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml)Eine akute virale Rhinosinusitis, auch bezeichnet als Schnupfen ist häufig kombiniert mit Fieber, verstopfter Nase, sowie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Zusammen äußert sich dies in einem grippalen Infekt.Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren bietet Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) eine zur Zeit einzigartige und rezeptfreie Hilfe mit der Wirkstoffkombination Ibuprofen bei erkältungsbedingten Schmerzen und Pseudoephedrin zur Abschwellung der Schleimhäute der Nase- und Nasennebenhölen.Durch den Wirkstoff Ibuprofen in Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) werden Ihre Schmerzen gelindert, das Fieber gesenkt und mittels Pseudoephedrinhydrochlorid, welches eine gefäßverengende Wirkung besitzt, das Abschwellen der Nasenschleimhaut erzielt.Die einzigartige Kombination von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) mit seiner antientzündlichen und fiebersenkenden Wirkung verhilft Ihnen schnell zu einer Besserung Ihrer Beschwerden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid/10ml Suspension. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl- und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma, Gereinigtes Wasser.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungErwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre:10 - 20 ml alle 6 Stunden einnehmen, maximal 60 ml pro Tag.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel vorzugsweise zum Essen oder danach ein.Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln, bis sich der Bodensatz komplett aufgelöst hat.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:andere entzündungshemmende Schmerzmittel (NSAIDs)Mittel gegen Migräneandere Arzneimittel wie Blutverdünner oder Kortikosteroidewenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ?TIA´´) hatten.wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.wenn bei Ihnen eine Psychose festgestellt wurde.wenn Sie systemischen Lupus erythematodes haben, eine Erkrankung des Immunsystems mit Befall des Bindegewebes, die zu Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und Störungen anderer Körperorgane führt.wenn Sie Krampfanfälle oder Verhaltensstörungen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.wenn Sie älter sind und Beschwerden beim Wasserlassen haben.wenn bei Ihnen eine Operation geplant ist.wenn Sie Leistungssportler sind, da das in diesem Arzneimittel enthaltende Pseudoephedrin in Dopingtests zu positiven Ergebnissen führen kann.wenn bei Ihnen Blutuntersuchungen geplant sind.wenn Sie Asthma haben oder früher hatten.wenn Sie ein Magengeschwür oder eine Magenblutung hatten.wenn Sie Hautreaktionen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.Bei Jugendlichen, die unter einem Flüssigkeitsmangel leiden, besteht das Risiko einer Nierenfunktionsstörung. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass dieses Arzneimittel Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Amorocutan 50mg/ml
29,29 € *
ggf. zzgl. Versand
(488,16 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Amorocutan 50mg/ml (Packungsgröße: 6 ml)Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel.Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Nagelpilz (verursacht durch Dermatophyten und Hefen) angewendet bei einem Befall des Nagels von bis zu 80 % (insbesondere im vorderen Bereich).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten55.74 mg Amorolfin hydrochlorid50 mg AmorolfinAmmonium Methacrylat Copolymer (Typ A) Hilfstoff (+)Ethanol Hilfstoff (+)Ethyl acetat Hilfstoff (+)n-Butyl acetat Hilfstoff (+)Triacetin Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie auf Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile überempfindlich reagiert haben.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird das Arzneimittel wie folgt angewendet:Tragen das Arzneimittel ein- oder zweimal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf. Dauer der Anwendung:Pilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen ein- oder zweimal pro Woche durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 bis 7 Monate, wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeBitte beachten Sie bei der Anwendung unbedingt folgende Hinweise:Vor der 1. Anwendung:Unbedingt die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z. B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen.Vor jeder weiteren Anwendung:1. Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen Alkoholtupfer (in der 3ml bzw. 5ml Packung bereits enthalten). Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt.2. Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der mitgelieferten, wiederverwendbaren Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel mit der perforierten Fläche neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (Eintrocknungsgefahr).3. Tragen Sie den Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.4. Verschließen Sie das Fläschchen sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden.5. Lassen Sie die behandelten Nägel 5 Minuten trocknen.6. Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit einem Alkoholtupfer.Was muss bei der Nagelpilzbehandlung außerdem beachtet werden?Eine für die Behandlung benutzte Nagelfeile darf für die Pflege gesunder Nägel nicht mehr verwendet werden, da anderenfalls gesunde Nägel mit Nagelpilz infiziert werden können. Benutzen Sie zur Behandlung der erkrankten Nägel separate Einwegfeilen.Die Lackschicht auf den Fingernägeln kann beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln (Nitroverdünner, Terpentinersatz usw.) angelöst oder entfernt werden. Daher müssen Sie bei Arbeiten mit solchen Mitteln zum Schutz der Lackschicht undurchlässige Handschuhe tragen.PatientenhinweiseEs liegen noch keine Erfahrungen bei entzündlichen Veränderungen in der Umgebung der Nägel, bei Zuckerkrankheit, Durchblutungsstörungen, Fehlernährung, Alkoholmissbrauch sowie bei Säuglingen und Kindern vor.SchwangerschaftEs liegen keine ausreichenden Erfahrungen bei der Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit vor.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Amorocutan 50mg/ml (Packungsgröße: 6 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Amofin 5%
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(666,33 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Amofin 5% (Packungsgröße: 3 ml)Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel.Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Nagelpilz (verursacht durch Dermatophyten und Hefen) angewendet bei einem Befall des Nagels von bis zu 80 % (insbesondere im vorderen Bereich).Wirkungsweise von Amofin 5% (Packungsgröße: 3 ml)Eine Pilzinfektion der Nägel ist häufig und hartnäckig. Amofin Nagellack ist ein effizientes Mittel die Infektion direkt am Nagel zu bekämpfen und stellt eine Alternative zur Einnahme verschreibungspflichtiger Tabletten dar. Nachdem der Nagellack aufgetragen wurde, verdunstet das Lösungsmittel und der antimykotische (pilzwirksame) Wirkstoff Amorolfin zieht tief in den Nagel ein. Dort bildet sich ein hochkonzentriertes Wirkstoffdepot, welches das Fortschreiten der Pilzinfektion verhindert und ein Nachwachsen des gesunden Nagels ermöglicht. Im Laufe der Zeit wächst der befallene Nagel herraus und kann entfernt werden. Aufgrund des Wirkstoffdepots muss der Nagellack nur einmal pro Woche aufgetragen werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten55.74 mg Amorolfin hydrochlorid50 mg AmorolfinEthanol Hilfstoff (+)Ethyl acetat Hilfstoff (+)Eudragit RL Hilfstoff (+)n-Butyl acetat Hilfstoff (+)Triacetin Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie auf Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile überempfindlich reagiert haben.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird das Arzneimittel wie folgt angewendet:Tragen das Arzneimittel ein- oder zweimal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf. Dauer der Anwendung:Pilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen ein- oder zweimal pro Woche durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 bis 7 Monate, wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeBitte beachten Sie bei der Anwendung unbedingt folgende Hinweise:Vor der 1. Anwendung:Unbedingt die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z. B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen.Vor jeder weiteren Anwendung:1. Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen Alkoholtupfer (in der 3ml bzw. 5ml Packung bereits enthalten). Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt.2. Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der mitgelieferten, wiederverwendbaren Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel mit der perforierten Fläche neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (Eintrocknungsgefahr).3. Tragen Sie den Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.4. Verschließen Sie das Fläschchen sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden.5. Lassen Sie die behandelten Nägel 5 Minuten trocknen.6. Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit einem Alkoholtupfer.Was muss bei der Nagelpilzbehandlung außerdem beachtet werden?Eine für die Behandlung benutzte Nagelfeile darf für die Pflege gesunder Nägel nicht mehr verwendet werden, da anderenfalls gesunde Nägel mit Nagelpilz infiziert werden können. Benutzen Sie zur Behandlung der erkrankten Nägel separate Einwegfeilen.Die Lackschicht auf den Fingernägeln kann beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln (Nitroverdünner, Terpentinersatz usw.) angelöst oder entfernt werden. Daher müssen Sie bei Arbeiten mit solchen Mitteln zum Schutz der Lackschicht undurchlässige Handschuhe tragen.PatientenhinweiseEs liegen noch keine Erfahrungen bei entzündlichen Veränderungen in der Umgebung der Nägel, bei Zuckerkrankheit, Durchblutungsstörungen, Fehlernährung, Alkoholmissbrauch sowie bei Säuglingen und Kindern vor.SchwangerschaftEs liegen keine ausreichenden Erfahrungen bei der Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit vor.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Cloderm
6,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(20,96 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Cloderm (Packungsgröße: 30 g)Das Präparat ist ein Breitspektrum-Antimykotikum, Imidazol-Derivat.Das Arzneimittel wird angewendet zur Unterstützung der Lokalbehandlung von Creme oder Lösung, die gegen Pilze wirksam sind, bzw. zur Nachbehandlung bei Pilzerkrankungen der Haut und der Hautfalten.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg ClotrimazolSilicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Zink oxid Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestandteile.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die übliche Dosis ist:Die befallenen Hautpartien werden 1 bis 2mal täglich eingepudert. Der Puder ist im Wechsel mit anderen Darreichungsformen, wie Creme oder Lösung, anzuwenden. Dauer der AnwendungDie Behandlungsdauer ist unterschiedlich. Sie hängt unter anderem ab von Ausmaß und der Lokalisierung der Erkrankung. Um eine komplette Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung mit dem Puder nicht nach dem Abklingen der akuten entzündlichen Symptome oder subjektiver Beschwerden abgebrochen werden, sondern bis zu einer Behandlungs- dauer von mindestens 4 Wochen fortgeführt werden.Bei Fußpilz sollte zur Vermeidung von Rückfällen trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden der Krankheitszeichen hinaus behandelt werden.Eine Nachbehandlung sollte eine Behandlungsdauer von 4 bis 5 Wochen nicht über schreiten.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:Sie können die Behandlung mit der angegebenen Dosierung fortsetzen. Bei einer kurzfristigen Überdosierung sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechen:Sie könnten den Behandlungserfolg gefährden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie die Behandlung mit dem Präparat abbrechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZur Anwendung auf der Haut.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.SchwangerschaftClotrimazol sollte aus Vorsicht nicht in der Frühschwangerschaft angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Cloderm (Packungsgröße: 30 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Amorocutan 50mg/ml
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(666,33 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Amorocutan 50mg/ml (Packungsgröße: 3 ml)Das Präparat enthält den Wirkstoff Amorolfin.Der Nagellack ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel.Der Nagellack wird angewendet zur Behandlung von Nagelpilz (verursacht durch Dermatophyten und Hefen) bei einem Befall des Nagels von bis zu 80 % (insbesondere im vorderen Bereich).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten55.74 mg Amorolfin hydrochlorid50 mg AmorolfinAmmonium Methacrylat Copolymer (Typ A) Hilfstoff (+)Ethanol Hilfstoff (+)Ethyl acetat Hilfstoff (+)n-Butyl acetat Hilfstoff (+)Triacetin Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werdenwenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, wird der Nagellack wie folgt angewendet:Tragen Sie den Nagellack ein- oder zweimal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf.Ältere Menschen:Es gibt keine speziellen Dosierungsempfehlungen für die Anwendung bei älteren Menschen. Dauer der AnwendungPilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen ein- oder zweimal pro Woche (wie oben beschrieben) durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 Monate (Fingernägel) und 9 bis 12 Monate (Zehennägel), wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat.Eine Überprüfung der Behandlung wird empfohlen in Abständen von ungefähr drei Monaten.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZur Anwendung auf den NägelnVor der ersten Anwendung unbedingt die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z. B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen.Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen Alkoholtupfer. Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt.Tragen Sie den wirkstoffhaltigen Nagellack mit einem Spatel auf. Um Ihnen das Auftragen des wirkstoffhaltigen Nagellacks zu erleichtern, liegt der Packung ein Spatelhalter bei. Bitte stecken Sie einen wiederverwendbaren Spatel in den Spatelhalter.Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel mit der perforierten Fläche neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (es besteht das Risiko, dass der Schraubverschluss mit der Flasche verklebt).Tragen Sie den Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.Aufgrund der besonderen Form des Spatelhalters wird eine Berührung des Spatels mit der Ablagefläche vermieden (Pilzsporen bleiben am Spatel). Sie können den Spatel zwischendurch ablegen ohne befürchten zu müssen, dass Pilzsporen übertragen werden.Verschließen Sie das Fläschchen sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden. Lassen Sie die behandelten Nägel 5 Minuten trocknen.Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit dem Alkoholtupfer.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenWenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie den Nagellack anwenden.Es liegen noch keine Erfahrungen bei entzündlichen Veränderungen in der Umgebung der Nägel, bei Zuckerkrankheit, Durchblutungsstörungen, Fehlernährung, Alkoholmissbrauch sowie bei Kindern und Säuglingen vor.Dieses Produkt ist entzündlich! Halten Sie die Lösung fern von Feuer und Flammen!Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen, Ohren und Schleimhäuten.Der Gebrauch von kosmetischem Nagellack und künstlichen Nägeln sollte während der Behandlung vermieden werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da infolge der lokalen Anwendung des

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Amofin 5%
27,69 € *
ggf. zzgl. Versand
(553,80 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Amofin 5% (Packungsgröße: 5 ml)Dieses Präparat ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel (Nagelmatrix). Es enthält den Wirkstoff Amorolfin, ein Pilzmittel zur Bekämpfung einer Vielzahl verschiedener Pilze, die eine Nagelpilzinfektion hervorrufen können.Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Nagelpilz angewendet bei einem Befall des Nagels von bis zu 80% (insbesondere im vorderen Bereich).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten55.74 mg Amorolfin hydrochlorid50 mg AmorolfinEthanol Hilfstoff (+)Ethyl acetat Hilfstoff (+)Eudragit RL Hilfstoff (+)n-Butyl acetat Hilfstoff (+)Triacetin Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie auf Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile überempfindlich reagiert haben.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird das Arzneimittel wie folgt angewendet:Tragen das Arzneimittel einmal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf. Setzen Sie die Behandlung so lange fort, bis die erkrankten Nägel gesund herausgewachsen sind (normales Aussehen des Nagels). Dauer der Anwendung:Pilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen einmal pro Woche durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 Monate (Fingernägel) bzw. 9 bis 12 Monate (Fußnägel), wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat. Wichtig: Falls Sie oder jemand anderes den Nagellack versehentlich verschluckt haben, suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das nächste Krankenhaus auf. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeBitte beachten Sie bei der Anwendung unbedingt folgende Hinweise:Vor der 1. Anwendung:Unbedingt die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z. B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen.Vor jeder weiteren Anwendung:1. Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen Alkoholtupfer. Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt.2. Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der mitgelieferten, wiederverwendbaren Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (Eintrocknungsgefahr).3. Tragen Sie den Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.4. Verschließen Sie das Fläschchen sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden.5. Lassen Sie die behandelten Nägel 10 Minuten trocknen.6. Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit einem Alkoholtupfer oder mit einem mit Nagellackentferner getränkten Wattebausch.Was muss bei der Nagelpilzbehandlung außerdem beachtet werden?Eine für die Behandlung benutzte Nagelfeile darf für die Pflege gesunder Nägel nicht mehr verwendet werden, da anderenfalls gesunde Nägel mit Nagelpilz infiziert werden können. Benutzen Sie zur Behandlung der erkrankten Nägel separate Einwegfeilen.Die Lackschicht auf den Fingernägeln kann beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln (Nitroverdünner, Terpentinersatz usw.) angelöst oder entfernt werden. Daher müssen Sie bei Arbeiten mit solchen Mitteln zum Schutz der Lackschicht undurchlässige Handschuhe tragen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich.Nagelfeilen, die für erkrankte Nägel verwendet werden, dürfen nicht für gesunde Nägel verwendet werden.Es liegen noch keine Erfahrungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen vor.Vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit den Augen, Ohren und Schleimhäuten.Während der Anwendung sollen keine künstlichen Nägel benutzt werden. Patienten, die mit organischen Lösungsmitteln arbeiten (Verdünnungsmittel, Testbenzin usw.), müssen undurchlässige Handschuhe tragen, um die Schicht des Nagellacks auf den Fingernägeln zu schützen. Andernfalls wird der Nagellack abgelöst. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenDieses Präparat hat keinen oder

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Loceryl
42,96 € *
ggf. zzgl. Versand
(859,20 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Loceryl (Packungsgröße: 5 ml)Dieses Präparat ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel (Nagelmatrix). Es enthält den Wirkstoff Amorolfin, ein Pilzmittel zur Bekämpfung einer Vielzahl verschiedener Pilze, die eine Nagelpilzinfektion hervorrufen können.Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Nagelpilz angewendet bei einem Befall des Nagels von bis zu 80% (insbesondere im vorderen Bereich).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten55.74 mg Amorolfin hydrochlorid50 mg AmorolfinEthanol Hilfstoff (+)Ethyl acetat Hilfstoff (+)Eudragit RL 100 Hilfstoff (+)n-Butyl acetat Hilfstoff (+)Triacetin Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie auf Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile überempfindlich reagiert haben.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird das Arzneimittel wie folgt angewendet:Tragen das Arzneimittel einmal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf. Setzen Sie die Behandlung so lange fort, bis die erkrankten Nägel gesund herausgewachsen sind (normales Aussehen des Nagels). Dauer der Anwendung:Pilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen einmal pro Woche durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 Monate (Fingernägel) bzw. 9 bis 12 Monate (Fußnägel), wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat. Wichtig: Falls Sie oder jemand anderes den Nagellack versehentlich verschluckt haben, suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das nächste Krankenhaus auf. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeBitte beachten Sie bei der Anwendung unbedingt folgende Hinweise:Vor der 1. Anwendung:Unbedingt die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z. B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen.Vor jeder weiteren Anwendung:1. Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen Alkoholtupfer. Etwaige Lackreste werden dadurch auch entfernt.2. Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der mitgelieferten, wiederverwendbaren Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (Eintrocknungsgefahr).3. Tragen Sie den Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.4. Verschließen Sie das Fläschchen sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Austrocknen der Lösung zu vermeiden.5. Lassen Sie die behandelten Nägel 10 Minuten trocknen.6. Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit einem Alkoholtupfer oder mit einem mit Nagellackentferner getränkten Wattebausch.Was muss bei der Nagelpilzbehandlung außerdem beachtet werden?Eine für die Behandlung benutzte Nagelfeile darf für die Pflege gesunder Nägel nicht mehr verwendet werden, da anderenfalls gesunde Nägel mit Nagelpilz infiziert werden können. Benutzen Sie zur Behandlung der erkrankten Nägel separate Einwegfeilen.Die Lackschicht auf den Fingernägeln kann beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln (Nitroverdünner, Terpentinersatz usw.) angelöst oder entfernt werden. Daher müssen Sie bei Arbeiten mit solchen Mitteln zum Schutz der Lackschicht undurchlässige Handschuhe tragen.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich.Nagelfeilen, die für erkrankte Nägel verwendet werden, dürfen nicht für gesunde Nägel verwendet werden.Es liegen noch keine Erfahrungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen vor.Vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit den Augen, Ohren und Schleimhäuten.Während der Anwendung sollen keine künstlichen Nägel benutzt werden. Patienten, die mit organischen Lösungsmitteln arbeiten (Verdünnungsmittel, Testbenzin usw.), müssen undurchlässige Handschuhe tragen, um die Schicht des Nagellacks auf den Fingernägeln zu schützen. Andernfalls wird der Nagellack abgelöst. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenDieses Präparat hat keinen oder

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Fungizid-ratiopharm Pumpspray
5,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(14,72 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Fungizid-ratiopharm Pumpspray (Packungsgröße: 40 ml)Das Präparat ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut.Das Arzneimittel wird angewendet beiPilzinfektionen (Mykosen) der Haut durch Dermatophyten, Hefen (z. B. Candida-Arten), Schimmelpilze und andere wie Malassezia furfur. Diese können sich äußern als Mykosen der Füße (Fußpilz), Pilzinfektionen der Haut und der Hautfalten, Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor), oberflächliche Hefepilzerkrankungen (Candidosen).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten10 mg Clotrimazol(RS)-2-Octyldodecan-1-ol Hilfstoff (+)Isopropylalkohol Hilfstoff (+)Macrogol 400 Hilfstoff (+)Natrium citrat 2-Wasser Hilfstoff (+)570 mg Propylenglycol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Benzyl alkohol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestanteile sind.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Das Arzneimittel wird 2- bis 3-mal täglich auf die erkrankten Stellen dünn aufgesprüht. Bei jeder Anwendung 1- bis 2-mal auf den Sprühknopf drücken. Dies ist ausreichend auch bei großflächiger Pilzerkrankungen. Der Sprühabstand sollte dabei 10 - 30 cm betragen. Dauer der AnwendungWichtig für einen Erfolg der Behandlung ist die regelmäßige und ausreichend lange Anwendung des Sprays.Die Behandlungsdauer ist unterschiedlich, sie hängt u. a. ab vom Ausmaß und der Lokalisierung der Erkrankung. Um eine komplette Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung mit dem Spray nicht nach dem Abklingen der akuten entzündlichen Symptome oder subjektiven Beschwerden abgebrochen werden, sondern bis zu einer Behandlungsdauer von mindestens 4 Wochen fortgeführt werden.Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) heilt im Allgemeinen in 1 - 3 Wochen ab.Bei Fußpilz sollte - um Rückfällen vorzubeugen - trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden aller Krankheitszeichen hinaus weiter behandelt werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie die Anwendung abbrechenFür eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, dass Sie die vorgesehene Anwendungsdauer einhalten, auch wenn Sie sich bereits besser fühlen.Bei nicht ausreichender Behandlung kann sich die Pilzerkrankung erneut ausbreiten oder wieder auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZiehen Sie vor Gebrauch die transparente Schutzkappe ab.Die Flasche kann je nach Anwendungsort mit dem Sprühkopf senkrecht nach unten ?Überkopflage´´ oder aber auch ?normal´´ mit dem Sprühkopf nach oben gehalten werden.Betätigen Sie den Sprühkopf bei erstmaligem Gebrauch mehrmals, bis ein feiner Sprühnebel entsteht. Sprühen Sie die Lösung auf die erkrankten Hautpartien auf.Nach jedem Waschen sollten die Füße gründlich abgetrocknet werden (Zehenzwischenräume).PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlichDas Arzneimittel ist nur zur äußerlichen Anwendung auf der Haut bestimmt.Dieses Arzneimittel ist nicht für die Anwendung auf den Schleimhäuten und im Genitalbereich geeignet. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftClotrimazol sollte aus Vorsicht nicht in der Frühschwangerschaft angewendet werden.Während der Stillzeit darf das Arzneimittel nicht an den milchgebenden Brüsten angewendet werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Fungizid-ratiopharm Pumpspray (Packungsgröße: 40 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot